Taufe

Die Taufe ist das erste der sieben Sakramente. Als Kinder Gottes sind wir hineingenommen in den Tod und die Auferstehung Christi. Die Aufnahme in die Gemeinschaft der Glaubenden, die Taufe „im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes“ öffnet für den Empfang der anderen Sakramente.

Taufe in Neumarkt
Wenn Sie Ihr Kind in Neumarkt taufen lassen wollen, bitten wir um Kontaktaufnahme mit der Pfarrkanzlei mit unserer Pfarrsekretärin Ulli Eichinger (Tel. 06216-5275). Sie informiert gerne über die erforderlichen Unterlagen, mögliche Tauftermine und nimmt die Taufanmeldung vor.

Für die Taufanmeldung werden folgende Dokumente benötigt:

  • Geburtsurkunde des Kindes
  • Taufschein der Mutter
  • Taufschein des Vaters
  • Taufschein der Patin/ des Paten
  • Heiratsurkunde standesamtlich und Trauschein kirchlich

Taufscheine und Trauschein erhalten Sie in der Pfarre, in der Sie getauft bzw. getraut wurden. Die Taufscheine dürfen nicht älter als ein halbes Jahr sein.
Ein bis zwei Wochen vor der Taufe findet ein Taufgespräch statt.

Da in der Stadtpfarrkirche das Taufbecken steht, finden dort in der Regel Sonntags um 11.30 Uhr die Tauffeiern statt. In Ausnahmefällen kann auch in einer der Fililalkirchen getauft werden. Während der Fastenzeit wird entsprechend der kirchlichen Ordnung nicht getauft.
Wenn Sie nicht in Neumarkt wohnen und Ihr Kind hier taufen wollen, bitten wir um telefonische Kontaktaufnahme.

An manchen Taufterminen kann es sein, dass zwei Familien ihr Kind zur Taufe bringen.