Engagierte Gruppen in Neumarkt

Sehr viele ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in unserer Pfarre engagiert. Wir haben den Versuch unternommen, möglichst alle dieser verschiedenen Dienste aufzuschreiben. Die Liste ist ein schöner Beweis für die Lebendigkeit und Buntheit unsere Pfarre geworden:

LektorInnen und KommunionhelferInnen
Fast 30 Frauen und Männer sind in diesen beiden wichtigen liturgischen Diensten aktiv. Sie treffen sich vierteljährlich, um sich zu besprechen und auszutauschen über neue Aspekte der Liturgie.

Mesnerinnen und Mesner, Betreuer der Filialkirchen
Stadtpfarrkirche: Mesnerin Irmgard Kammerhofer. Seit einigen Jahren leistet sie diesen wichtigen und wertvollen Dienst.
Die 3 Filialkirchen, Pfongau, Sommerholz und Neufahrn werden sehr umsichtig und wertschätzend von den jeweiligen Mesnerinnen und Betreuern umsorgt.
Filialkirche Neufahrn: Mesner Sams Johann (Stadlerbauer)
Filialkirche Pfongau: Mesner Maria Ertelthalner
Filialkirche Sommerholz: Mesner Reitsamer Johann (Peterbauer)

Kirchenschmückerinnen
Viele Damen versorgen unsere Mesnerin im Laufe des Sommers mit Blumen und allerlei Gestaltungsmaterial. So wird außer bei besonderen Anlässen kaum Blumenschmuck angeschafft.

VorbeterInnen
Für die Rosenkränze in den Marienmonaten Mai und Oktober sowie die Rosenkranzgebete an Samstagen vor der Vorabendmesse und vor der ersten Messe an jedem ersten Sonntag im Monat (für geistliche Berufe) und vor den Begräbnissen gibt es mehrere VorbeterInnen, die die Gebete anleiten.

Zechpröpste
Die Zechpröpste sind an den Sonn- und Feiertagsgottesdiensten im Einsatz. Die Kollekte ist ein wichtiger Teil unseres pfarrlichen Budgets.

Wortgottesfeier-Leiterinnen
An Sonntagen, an denen in Filialkirchen besondere Feste gefeiert werden, finden in der Stadtpfarrkirche Wortgottesfeiern statt. 

Altäre- und Kripperlteams
Zu den besonderen Zeiten im Kirchenjahr sind auch unsere Kirchenräume besonders gestaltet. Die großen Krippen in Pfongau und in der Stadtpfarrkirche und um das heilige Grab werden von kleine Gruppen fürsorglich auf- und wieder abgebaut.

Organisten
Severin Aigner ist seit vielen Jahren Organist der Pfarre Neumarkt. Dipl. Ing. Josef Fink, Alois Kogler, Thomas Weißl und Martin Hölzl (meist in Pfongau) sind ebenfalls als Organisten tätig.

Musikalische Gruppen und Vereine
Mehrere musikalische Gruppen und Vereine wie z.B.: Liedertafel, Trachtenmusikkapelle, Vocalisma, Frauensingkreis Wallersee, Neumarkter Schola, Familie Weißl, TMK, Familienmusik Hatheuer ... bemühen sich um die Gestaltung von Gottesdiensten.

KantorInnen
Mehrere Damen und Herren stellen sich für diesen schönen und wichtigen Dienst zur Verfügung.

Tischmütter
Alle Jahre wieder in anderer Zusammensetzung unterstützen viele Mütter der Erstkommunionkinder die EK-Vorbereitung in dem sie Tischgruppen leiten. Für ihren Dienst bekommen sie Tipps und Hinweise in den Tischmüttertreffen. 

FirmhelferInnen
Bei der Firmung engagieren sich Eltern als Begleiter/innen der Firmgruppen. Sie koordinieren die Gruppen besonders in der Projektphase der Firmvorbereitung und helfen bei den großen gemeinsamen Firmlingsveranstaltungen.

Gestalterinnenteams der Jugendmessen und Familiengottesdienste
in Verbindung mit den Musikalischen Gruppen werden die Gottesdienste auch inhaltlich von verschiedenen Gruppen vorbereitet.

Nikoläuse und deren Chauffeure
Alle Jahre wieder bietet der AK Ehe und Familie die Nikolausbesuchsaktion der Pfarre an. Der Arbeitskreis Ehe und Familie managet den Einsatz der vielen Nikoläuse und deren Fahrer.

Caritas-HaussammlerInnen
Das Pfarrgebiet von Neumarkt ist in 28 Haussammlerbezirke aufgeteilt. 28 Frauen und Männer gehen vom 1. bis zum 31. März von Tür zu Tür und sammeln für bedürftige Menschen in der Erzdiözese Salzburg. Der Arbeitskreis Pfarrcaritas gibt 40% des gesammelten Geldes an bedürftige und in Not geratene Menschen im Pfarrgebiet von Neumarkt weiter.

Eine-Welt-Gruppe Neumarkt
Seit vielen Jahren gibt es die Eine-Welt-Gruppe die in ihren Anfangsjahren besonders mit Bildungsveranstaltungen auf die Nord-Süd-Problematik unserer Erde aufmerksam machte. Die Gruppe versteht sich nun als Selbstbesteuerungsgruppe die mit dem Erlös ihres großen Flohmarkts (im Frühjahr) Projekte in den Ländern des Südens unterstützt. Sternsinger, Sternsingerbegleiter, Sternsingerorganisationsteam

Sternsingeraktion
Von Anfang Dezember bis Mitte Jänner bestimmt die Organisation der 3-Königsaktion das Thema im Pfarrhof. Von der ersten Einladung in den Schulen, über die Proben, der Aktion selbst, der Sternsingermesse bis zur letzten Nachbesprechung ist vieles zu tun. Neumarkt ist in 22 Gebiete aufgeteilt, wo jeweils ein/e Begleiter/in mit den Kindern untwegs ist. Die Verköstigung übernimmt meist eine Familie in diesem Gebiet.

WohnviertelmitarbeiterInnen
Die zahlenmäßig größte Gruppe sind die WohnviertelmitarbeiterInnen. In 20 Sprengeln verteilen über 125 Frauen und Männer in erster Linie die Pfarrnachrichten. Aber auch für die kommunikative Struktur unserer Pfarre ist unser Wohnviertelapostolat von größter Bedeutung. So kommen Nachrichten von der Pfarre zu den Menschen, sowie die Rückmeldungen an Pfarrer oder Pfarre am persönlichsten von Mund zu Ohr.

Marriage Encounter - ME
ME ist eine weltweite Bewegung innerhalb der Katholischen Kirche, die sich besonders an Paare richtet, die ihre Beziehung zueinander lebendig halten oder neu entdecken wollen. ME bietet Wochenenden an, die zur tiefen persönliche Erfahrung und Begegnung im Paar werden können und konkrete Tipps für den Beziehungsalltag bieten. In Neumarkt haben bereits über 20 Paare ein solches Wochenende besucht. Nähere Infos erhalten Sie von Karin und Lois Hattinger email: familie.hattinger@pr-link.at oder auf www.marriage-encounter.at